FAQ

 

Wann hilft Neurofeedback am besten?

Man muss gewillt sein, eine Veränderung in seinem Leben zu vollziehen. Dies ist die Voraussetzung dafür, dass Neurofeedback hilft. Neurofeedback stösst einen Prozess an und sorgt dafür, dass der Kunde in der jeweiligen Situation die richtigen Entscheidungen trifft. Neurofeedback fördert Entspannung/Tiefenentspannung, Konzentration, Kreativität, Synchronizität der linken und rechten Gehirnhälfte sowie Peak Performance (eine Spitzenleistung, bezogen auf einen Zeitpunkt oder Zeitspanne).

Entspannter und leistungsfähiger zugleich? Wie geht das?

Durch das Neurofeedbacktraining wird das Gehirn flexibler und effizienter und kann dadurch sein Potenzial voll ausschöpfen. Es gelingt uns die Umschaltung von der Anspannung in die Entspannung oder umgekehrt besser anzusteuern.

Wie viel Zeit muss ich einplanen?

Für eine reguläre Trainingssitzung sollten Sie ca. eine Stunde vor Ort einplanen. Bei Kinder und Jugendlichen verkürzt sich die Sitzung um eine Viertelstunde.

Wie lange hält die Wirkung von Neurofeedback an?

Durch das Neurofeedback als längerfristiger Lernprozess für das Gehirn werden die Aktivitätsmuster des Gehirns ähnlich wie beim Schwimmen und Fahrrdfahren nachhaltig verändert. Studien konnten die erlernten Effekte in umfangreichen Untersuchungen auch nach sechs Monaten noch eindeutig nachweisen.

Ab welchem Alter ist Neurofeedback möglich?

Eine strikte Altersgrenze gibt es nicht. Empfohlen wird aktuell der Schuleintritt als Mindestalter. Mit Neuroptimal® ist es auch möglich mit Kleinkindern zu trainieren. Gerade ältere Menschen mit nachlassenden geistigen Fähigkeiten können vom Neurofeedback profitien.

Ersetzt Neurofeedback Medikamente (zB Ritalin)?

Wissenschaftliche Untersuchungen sagen eindeutig JA. In vielen Fällen ist eine Tendenz zu einer Verringerung bzw. Absetzung einer Medikation gegeben. Der behandelnde Arzt sollte aber über Änderungen der Medikation informiert werden.

Ist Neuroptimal® Neurofeedabck eine Therapie?

Wir weisen Sie darauf hin, dass unsere Leistungen keine ärztliche Therapie oder Psychotherapie ersetzen können. Sollten Sie in medizinischer Behandlung sein, so unterbrechen Sie diese nicht ohne vorheriger Rücksprache mit Ihrem Arzt.

Ist die Wirkung von Neurofeedback wissenschaftlich nachgewiesen?

Neurofeedback ist eine wissenschaftlich anerkannte Methode, die zunehmend auch in der Forschung Eindruck hinterlässt. Die Forschungsfelder und Ansätze sind dabei sehr verschieden und fokussieren naturgemäß auf den medizinisch-therapeutischen Einsatz als Heilbehandlung. Aktuell werden vor allem positive Ergebnisse im Rahmen von ADHS Therapien publiziert; der Vorteil gegenüber medikamentöser Behandlung liegt dabei vor allem darin, dass die Effekte relativ dauerhaft und nebenwirkungsfrei erreicht werden.

Bezahlt die gesetzliche/private Krankenkasse?

Eine Kostenrückerstattung durch die gesetzlichen Krankenkassen ist in Österreich noch nicht vorgesehen. Neurofeedback steckt auch in anderen EU-Staaten noch in langwierigen Prozessen zur Aufnahme in die jeweiligen Regelversorgungssysteme. Positiv ist jedoch, dass immer mehr private Zusatzversicherungen Neurofeedback als wertvolle alternative Behandlungsform akzeptieren. Kosten werden bis zu 80% ersetzt, wobei die Voraussetzung dafür eine ärztliche Verordnung oder Überweisung ist. Nach Begleichung der Honorarnote haben Sie die Möglichkeit diese bei Ihrer privaten Zusatzversicherung einzureichen. Bitte klären Sie vorab mit Ihrer Versicherung, ob dafür eine ärztliche Verordnung notwendig ist.

 

Kontakt

Jetzt Probetraining vereinbaren und die Vorzüge von Neurofeedback kennenlernen.

 

Bitte addieren Sie 1 und 4.